Die Bibliothek des Verwaltungsgerichts Köln ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek. Sie wird als Präsenzbibliothek geführt, eine Ausleihe ist daher nicht möglich. Die Bestände und Dienstleistungen der Bibliothek sind in erster Linie für die Arbeit des Gerichts bestimmt; sie dienen darüber hinaus aber auch der allgemeinen Information und Bildung. Die Bibliothek steht dementsprechend neben den Angehörigen des Verwaltungsgerichts Köln und des Finanzgerichts Köln auch anderen Gerichten, Behörden, Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, Rechtsreferendaren und Rechtsreferendarinnen, Jurastudenten und Jurastudentinnen sowie jedem rechtswissenschaftlich Arbeitenden bzw. Interessierten offen.

Die Bibliothek befindet sich im 1. Obergeschoss des Gerichtsgebäudes im Zimmer 102.

Öffnungszeiten der Bibliothek:
Montag - Donnerstag     08:30 Uhr - 15:00 Uhr
Freitag                         08:30 Uhr - 14:00 Uhr

Die Bibliothek ist unter den Voraussetzungen der Coronaschutzverordnung geöffnet. Für den Zutritt ist ein sogenannter „3G-Nachweis“ erforderlich. Hierzu muss an der Pforte des Gerichts ein Impf- oder Genesenennachweis oder ein aktueller Testnachweis (Antigen-Schnelltest: nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test: nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden. Während des Aufenthalts ist eine medizinische Maske zu tragen.

Finden in Saal 102 Verhandlungen, Referendar-Arbeitsgemeinschaften oder ähnliches statt, ist lediglich die Herausgabe von Literatur ohne Aufenthalt in den Bibliotheksräumen möglich. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen an die Mitarbeiterinnen der Bibliothek.